Mit dem Malteser Besuchs- und Begleitdienst das soziale Netzwerk erweitern

Ehrenamtliche Malteser besuchen regelmäßig Seniorinnen und Senioren zu Hause.
Haben Sie Lust auf Geselligkeit und Austausch mit anderen? Ehrenamtliche Malteser besuchen regelmäßig Seniorinnen und Senioren zu Hause.

Landkreis Germersheim. Wer ungewollt allein ist, gibt das meist nicht gerne zu. Vor allem ältere Menschen leiden besonders häufig unter Einsamkeit, da sich Kontakte auflösen und sie nur wenige Möglichkeiten haben, neue Kontakte aus eigener Kraft zu knüpfen.

Der Malteser Besuchs- und Begleitdienst im Landkreis Germersheim, der im November gestartet ist, richtet sich speziell an Menschen, die den Kontakt zu anderen vermissen und ihr soziales Netzwerk erweitern möchten.

„Senior/innen, die sich Besuch zu Hause oder Begleitung bei Unternehmungen wünschen, können sich sehr gerne melden und werden dann von ausgebildeten Ehrenamtlichen besucht oder begleitet.“ erklärt Marion Karl von den Maltesern. „Ab Ende Januar können auch Besuche mit einem Hund abgestattet werden. Die Anmeldung hierfür und ein erstes Kennenlernen sind schon jetzt möglich.“

„Wir freuen uns auf jede und jeden, dem wir mit unseren Besuchen eine Freude machen können.“ fordert Marion Karl alle Seniorinnen und Senioren auf, sich direkt bei ihr zu melden.

Kontakt und Anmeldung:

Marion Karl
Projektkoordination Miteinander – Füreinander         
Malteser Hilfsdienst e.V.
Lindenstraße 5 * 76770 Hatzenbühl
Tel.: 0151 176 174 17 (auch WhatsApp oder Signal)
E-Mail: Marion.Karl@malteser.org

Das Büro wird vom Bundeministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.