Weilerbach: Gemeinsam gegen Corona

In engagierter Teamarbeit betreiben die Malteser das Schnelltest-Zentrum im Bürgerhaus Rodenbach ehrenamtlich. (Quelle: Malteser Weilerbach)
35 ehrenamtlich Helfende sind im Einsatz. (Quelle: Malteser Weilerbach)
Für die Ausstattung des ehrenamtlich genutzten Einsatzwagens sammeln die Malteser aktuell Spenden. (Quelle: Malteser Weilerbach)

Innerhalb weniger Tage ein Schnelltest-Zentrum aufzubauen – das geht nur in Teamarbeit. Auch der ehrenamtliche Betrieb eines Schnelltest-Zentrums gelingt nur, wenn alle an einem Strang ziehen. Im Malteser Schnelltest-Zentrum engagiert man sich Hand in Hand und blickt zufrieden auf die ersten Tage im gemeinsamen Einsatz gegen das Corona-Virus.

Vier Test-Tage liegen nun hinter den Maltesern, in denen das 35-köpfige, ehrenamtliche Helfer-Team der Malteser aus Weilerbach, Kaiserslautern und Homburg insgesamt 361 kostenfreie Antigen-Tests durchgeführt hat.

Teamarbeit wird großgeschrieben

Wer das Malteser Testzentrum besucht, wird zunächst von Estelle Krieger empfangen, die gerade im Rettungsdienst der Malteser Kaiserslautern ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolviert. „Die Arbeit im Schnelltest-Zentrum ist spannend und wichtig“, sagt Estelle. „Ich lerne ganz unterschiedliche Leute kennen und die Besucher freuen sich sehr über unsere Unterstützung.“ Im Helfer-Team kannte sie Anfangs kaum jemanden, fühlte sich aber gleich wohl: „Ich wurde herzlich willkommen geheißen und die Zusammenarbeit ist sehr harmonisch.“

Der gute Zusammenhalt in der Helfer-Gruppe ist auch für Christine Lindner ein wichtiger Faktor beim erfolgreichen Betrieb des Malteser Schnelltest-Zentrums. Gemeinsam mit Thomas Metzger leitet sie ehrenamtlich die Malteser in Weilerbach. Sie kommt zumeist direkt nach der Arbeit ins Testzentrum. Feierabend machen andere. „Die ersten Tage haben schon sehr gut geklappt und wir konnten unsere Abläufe noch etwas optimieren“, berichtet Christine Lindner. „Vor den Osterfeiertagen rechnen wir mit einer besonders großen Nachfrage, aber in unserem eingespielten Team werden wir das gut hinbekommen.“

Zeitweise werden die Malteser von Mitarbeitenden der Verbandsgemeinde Weilerbach unterstützt, die in ihrer Freizeit mit anpacken.

Dank von Bürgermeisterin

„Der gemeinsame, ehrenamtliche Einsatz im Malteser Schnelltest-Zentrum ist beeindruckend“, sagt Anja Pfeiffer, Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Weilerbach. „Im Namen der Verbandsgemeinde spreche ich allen Helfenden einen großes Dankeschön aus.“

„Mit einer großen Portion Engagement und einem tollen Team kann man fast alles schaffen, aber manchmal benötigen wir auch Unterstützung von außen“, berichtet Nico Mück, ehrenamtlicher Leiter des Malteser-Testzentrums. „Momentan sammeln wir auf der Crowdfunding-Plattform der Volksbank Kaiserslautern Spenden für die Ausstattung unseren Einsatzwagens, der auch zum Transport von Material und Helfern ins Testzentrum genutzt wird. Über eine kleine Unterstützung würden wir uns sehr freuen!“ Zur Spendenaktion geht es hier

Bei den Malteser kann man sich immer dienstags und donnerstags von 16-20 Uhr und samstags von 8 bis 13 Uhr im Bürgerhaus Rodenbach (Am Fürstengrab 12 a) kostenfrei testen lassen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Wartezeiten sind möglich. Wer Rückfragen hat oder lieber einen konkreten Termin vereinbaren möchte, kann sich dienstags und donnerstags zwischen 13 und 16 Uhr unter der Telefonnummer 06348-9729427 melden.