Erste-Hilfe-Kurse

Egal, ob Sie auf der Suche nach einem Erste-Hilfe-Kurs für den Führerschein oder einer Betriebs-Helfer-Schulung sind: Bei uns finden Sie das passende Kursangebot für Ihre Bedürfnisse.

Für viele Bereiche bieten wir auch spezielle Kurse an, zum Beispiel zum Thema Kindernotfälle - praxisnah und immer aktuell.

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl eines Kurses: Wenn Sie einen individuellen Kurs für Ihre speziellen Bedürfnisse möchten, melden Sie sich einfach bei uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

+ + + Wichtige Infos zu unserem Kursangebot + + +

Die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter hat für uns oberste Priorität. Bitte haben Sie deshalb Verständnis dafür, dass wir Ihnen zur Zeit nicht an jedem unserer Standorte ein Kursangebot unterbreiten.

Aufgrund der pandemischen Lage bieten wir Kurse nur dort an, wo die Durchführung hinsichtlich

  • gesetzlicher Bestimmungen erlaubt,
  • arbeitsschutzrechtlicher Vorgaben möglich und
  • des Infektionsgeschehens vertretbar ist.

Erhalten Sie bei der Kurssuche kein Ergebnis, bieten wir im von Ihnen angefragten Bereich / Zeitraum keine Kurse an.

  • Ein negatives Corona-Testergebnis wird bei Teilnehmenden und Ausbildern vorausgesetzt, sofern nicht nach COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung von einer Immunisierung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 auszugehen ist (vollständige Aufzählung und Konkretisierung aller Fälle s. SchAusnahmV).
    Entsprechende Nachweise sind mitzuführen und vorzulegen:    
    • negativer POC-Test (Bürgertest) nicht älter als 24 Stunden bezogen auf das Kursende. Einige Standorte bieten vor Ort Testmöglichkeiten an (POC-Tests). Weitere Informationen erhalten Sie bei Interesse von Ihrer Dienststelle (Kurssuche/Kursdetails in der Ergebnisliste).
    • negatives PCR-Testergebnis nicht älter als 48 Stunden
    • Nachweis des vollständigen Impfschutzes. Letzte erforderliche Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen. Zusätzlich dürfen keine Symptome einer möglichen COVID-19 Infektion bestehen!  
    • Nachweis eines positiven Testergebnisses, das auf einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) beruht und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt (Status Genesen)
       
  • Wir bitten Sie, zu den Kursen einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen und den Mindestabstand einzuhalten. Dieser Mund-Nasen-Schutz kann eine medizinische Gesichtsmaske, eine FFP2-Maske oder eine in der Anlage der Corona-ArbSchV bezeichnete vergleichbare Atemschutzmaske sein.
  • Die Überwachung und Kontrolle der Umgebungsluft erfolgt durch CO2-Messgeräte. Ab einem Wert von 700PPM wird der Schulungsraum gelüftet.
  • Bei einer bestehenden Erkrankung der Atemwege sehen Sie bitte von einem Kursbesuch ab.
Erste-Hilfe für den Führerschein

Erste-Hilfe für den Führerschein

Kompakt: An nur einem Tag lernen Sie von unseren qualifizierten Malteser-Ausbildern alles, was im Notfall zu tun ist.

Aktuell: Unsere medizinisch und pädagogisch geschulten Ausbilder bringen Ihnen mit Hilfe moderner Medien und Techniken alles bei, was Sie wissen müssen.

Praxisnah: Mit interessanten Alltagstipps und lebensnahen Beispielen zeigen wir, wie Sie bei jedem Notfall schnell und sicher helfen können.

Teilnehmergruppe: Führerscheinanwärter aller Klassen sowie Betriebshelfer

Kursdauer: 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Erste-Hilfe-Grundlehrgang

Erste-Hilfe-Grundlehrgang

Auf den Punkt: In nur einem Tag machen wir Sie zum Ersthelfer. Wir blicken auf alle Themen, die im Notfall relevant sind – kompakt und praxisnah.

Verlässlich: In unseren Kursen bringen wir nicht nur Ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand, Sie haben auch genügend Möglichkeiten, unter fachlicher Betreuung selbst aktiv zu werden und alle Erste-Hilfe-Maßnahmen zu üben – so lange, bis Sie die Sicherheit haben, die Sie brauchen, um im Notfall richtig helfen zu können.

Fachkundig: Die fachliche Kompetenz unserer Ausbilder ist uns sehr wichtig. Deshalb durchlaufen sie regelmäßige notfallmedizinische und pädagogische Schulungen, damit Sie inhaltlich und methodisch immer auf den neusten Stand geschult werden.

Teilnehmergruppe: Jugendgruppenleiter/innen, Betriebshelfer/innen, Medizinstudenten/innen, Lehrer/innen, Auszubildende mit Verpflichtung zur Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs, Interessierte

Kursdauer: 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Erste-Hilfe-Fortbildung (EH-Training)

Erste-Hilfe-Fortbildung (EH-Training)

Erste-Hilfe ist leider nicht wie Fahrrad fahren. Man verlernt oder vergisst Vieles, wenn man die einmal erlangten Kenntnisse nicht regelmäßig erneuert. In unserem Erste-Hilfe-Training frischen wir Ihr Wissen auf - mit praxisnahen Beispielen zum Einprägen und vielen Übungen. So geschult haben Sie im Notfall, wenn es schnell gehen muss, garantiert alle richtigen Handgriffe parat.

Für Betriebshelfer wird das Erste-Hilfe-Fortbildungsangebot im Rhythmus von zwei Jahren von den Berufsgenossenschaften gefordert.

Teilnehmergruppe: alle Personen, die ihr Wissen auffrischen wollen, Betriebshelfer/innen mit EH-Kurs oder EH-Training (alle 2 Jahre)

Kursdauer: 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Erste-Hilfe im Betrieb

Erste-Hilfe im Betrieb

Wenn im Betrieb etwas passiert, hilft ein präsentes und transparentes Sicherheitskonzept, um nicht nur die innerbetrieblichen Abläufe zu klären, sondern auch die Durchführung von Erste-Hilfe-Maßnahmen sicherzustellen.

Wir Malteser unterstützen Sie als Unternehmen, diesen grundlegenden Aufgaben nachzukommen, in dem wir Ihnen maßgeschneiderte Ausbildungskurse für Betriebshelfer (nach Absprache bei Ihnen im Betrieb oder in unseren Räumlichkeiten) anbieten.

Für bereits ausgebildete Betriebshelfer gibt es regelmäßig stattfindende Weiterbildungen in Form unserer Erste-Hilfe-Trainings

Teilnehmergruppe: alle Personen, die ihr Wissen auffrischen wollen, Betriebshelfer/innen mit EH-Kurs oder EH-Training (alle 2 Jahre)

Kursdauer: 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Erste-Hilfe bei Kindernotfällen

Erste-Hilfe bei Kindernotfällen

Wenn Kinder unsere Welt erkunden, bleiben Unfälle nicht aus. Wir Malteser zeigen Ihnen, wie Sie Maßnahmen treffen, um diese zu vermeiden und welche Besonderheiten bei Erster Hilfe am Kind im Vergleich zu den allgemeinen Erste-Hilfe-Maßnahmen zu beachten sind.

Außerdem lernen Sie, Notfallsituationen bei Säuglingen und Kleinkindern sowie Erwachsenen zu erkennen und wie Sie handeln können – sei es bei Verbrennungen, Vergiftungen und Knochenbrüchen, Bewusstlosigkeit und Atemstörungen sowie Pseudokrupp, Asthma und Allergien.

Teilnehmergruppe: Eltern, Großeltern, Babysitter, Jugendgruppenleiter etc.

Kursdauer: 8 Unterrichtseinheiten a 45 Minuten

Erste-Hilfe in Bildungseinrichtungen

Erste-Hilfe in Bildungseinrichtungen

Die berufliche Arbeit mit Kindern ist eine erfüllende aber auch herausfordernde Aufgabe – insbesondere dann, wenn den Schutzbefohlenen etwas passiert.

Unser Kurs „Erste Hilfe in Bildungseinrichtungen“ ist speziell auf die Anforderungen im Schul- und Bildungssektor ausgerichtet. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie

  • Unfälle im Schulbetrieb vermeiden können,
  • Gefahrensituationen und Notfälle richtig einschätzen und
  • wie Sie im Notfall handeln müssen

Unsere Schulung enthält alle nötigen Sofortmaßnahmen bei Kindern und Erwachsenen bei Verbrennungen, Vergiftungen und Knochenbrüchen oder bei Bewusstlosigkeit, Atemstörungen, Pseudokrupp Asthma und Allergien.

Teilnehmergruppe: Erzieher, Betreuer, Personen, die beruflich mit Kindern zu tun haben

Kursdauer: 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Buchen Sie hier Ihren Kurs

Kurs

05.12.2021
Ort

Standorte & Ansprechpartner

Frankenthal

Frankenthal

Ronald Frühbeis

Ronald Frühbeis
Ansprechpartner Ausbildung & Katastrophenschutz
Mobil 0160-90 41 94 45
Nachricht senden

Ludwigshafen

Ludwigshafen

Bernhard Löser

Bernhard Löser
Ansprechpartner für die Ausbildung
Mobil 0152-32784301
Nachricht senden

St. Ingbert

St. Ingbert

Claudia Philipps

Claudia Philipps
Ansprechpartnerin Ausbildung & Schulsanitätsdienst
Mobil 0157-71315071
Nachricht senden

Homburg

Homburg

Silke Stopp

Silke Stopp
Service- und Koordinationsstelle Ausbildung
Tel. 06841- 1884728
Nachricht senden

Nordpfalz

Nordpfalz

Eckehard Leick

Eckehard Leick
stv. Beauftragter Nordpfalz
Mobil 0151-17442652
Nachricht senden

Weilerbach

Weilerbach

Thomas Metzger

Thomas Metzger
Beauftragter Weilerbach
Mobil 0177-6636618
Nachricht senden

Kaiserslautern

Kaiserslautern

Silke Stopp

Silke Stopp
Service- und Koordinationsstelle Ausbildung
Tel. 06841- 1884728
Nachricht senden

Schifferstadt

Schifferstadt


Hatzenbühl

Hatzenbühl

Sabine Wüst

Sabine Wüst
Service- und Koordinationsstelle Ausbildung
Tel. 06232- 6778-14
Nachricht senden

Landau

Landau

Sabine Wüst

Sabine Wüst
Service- und Koordinationsstelle Ausbildung
Tel. 06232- 6778-14
Nachricht senden

Speyer

Speyer

Sabine Wüst

Sabine Wüst
Service- und Koordinationsstelle Ausbildung
Tel. 06232- 6778-14
Nachricht senden