Weilerbach: Sanitätsdienst im Ahrtal

Unfallhilfestation Altenburg
Team Ahrbrück

Im Rahmen der Malteser Fluthilfe 2021 waren erneut 8 Sanitätskräfte aus Weilerbach im Kreis Ahrweiler im Einsatz. Unterstützt durch Rettungsmittel aus Kaiserslautern / Mainz / Darmstadt, weiteren Helfern aus den Diözesen (Merzig/Wetzlar), einem Pfarrer und einem Notarzt, besetzten sie am 24. August zwei Unfallhilfestationen in den Gemeinden Altenburg und Ahrbrück.

Verteilt auf die beiden Ortschaften, waren die insgesamt 15 Helferinnen und Helfer dann durchgängig von 9 bis 19 Uhr vor Ort. Als Anlaufstelle zur Versorgung kleinerer bis größerer Verletzungen oder auch als Ansprechpartner für Menschen mit Gesprächsbedarf sind die Malteser dort gern gesehene Hilfeleister.

So konnte dann auch mit knapp 20 Hilfeleistungen, div. Gesprächen mit der Bevölkerung und einer Sachspendenübergabe (Zemo Weilerbach, Wurst für örtlichen Versorgungs-punkt) an diesem Tag wieder einiges an Unterstützungsarbeit geleistet werden.

Daß man sich gern an die Malteser zurückerinnert, bewies auch ein Überraschungsbesuch zweier Betroffener aus Harscheid. Dort waren die Malteser Weilerbach im Rahmen eines SEG Betreuungseinsatzes am 20./21. Juli im Einsatz und hätten laut Aussage einen sehr guten Eindruck hinterlassen.